Der Verein: "Bunter Kreis" Mittelrhein e.v.

Der "Bunte Kreis" - die Idee

Das Leben einer Familie ändert sich tiefgreifend, wenn ein Kind chronisch erkrankt oder schwer behindert, schwer krank oder viel zu früh geboren wird und noch Wochen oder gar Monate auf einer Intensivstation betreut werden muss.

Die lange Behandlungsdauer stellt für das Kind, seine Eltern und Geschwister eine erhebliche seelische, soziale und auch finanzielle Belastung dar.

Der Übergang vom Krankenhaus in den häuslichen Alltag, wo es für die Eltern gilt, die weitere Behandlung zu organisieren, Entscheidungen zu fällen, Termine zu machen und sich mit der vielleicht lebensbedrohlichen Krankheit ihres Kindes zu arrangieren, überfordert Familien schlichtweg.

Die betroffenen Familien brauchen Unterstützung, damit sie ihr Kind so früh und so gut wie möglich zu Hause versorgen können.

In diesen Fällen kann die sozialmedizinische Nachsorge als Hilfe zur Selbsthilfe unterstützend wirken. Durch häusliche Besuche begleiten die Mitarbeiter des Nachsorgeteams die Familie. Sie gehen auf Probleme ein, organisieren und koordinieren erforderliche Maßnahmen, bieten Beratung bei der Pflege an und fördern die Selbstständigkeit der Familie.

Damit ein Leben mit der Krankheit gelingt.

Der "Bunte Kreis" - ein Leitfaden

Die Nachsorge nach dem Modell des "Bunten Kreises" hat vorbeugenden und rehabilitativen Charakter. Sie folgt festgelegten Leitprinzipien:

  • Orientierung am Bedarf des Einzelnen und seiner Lebensumwelt:
    Kein Pauschalrezept überstülpen.

  • Ganzheitlichkeit: Alle relevanten Aspekte beachten.

  • Hilfe zur Selbsthilfe: Die Betroffenen kompetent machen, sich selbst zu helfen.

  • Ressourcenorientierung: Was kann die Familie selbst,
    welche Helfer stehen zur Verfügung?

  • Familienorientierung: Der Fokus richtet sich auf die ganze Familie,
    nicht nur auf den Patienten.

  • Effektivität und Effizienz: Geeignete Methoden professionell einsetzen.

  • Wissenschaftlichkeit: Arbeiten auf dem Stand der aktuellen Forschung.

  • Qualitätssicherung: Laufende Dokumentation und Optimierung.



Der "Bunte Kreis" achtet dabei immer auf ein gesamtgesellschaftlich ökonomisches Vorgehen.

Unser Vorstand

(Stand 01.04.2017)

Herr Dr. Curt Jeromin
Herr Dr. Curt Jeromin1. Vorsitzender
Rechtsanwalt, Vater eines ehemaligen Frühchens
Frau Dr. Stefanie Hajek
Frau Dr. Stefanie Hajek2. Vorsitzende
Kinderärztin
Frau Gabriele Kramer
Frau Gabriele KramerVorstand Finanzen
Case Managerin, Kinderkrankenschwester
Frau Dr. Vera Frechen
Frau Dr. Vera Frechen Beisitzerin
Kinderärztin
Herr Andreas Fegers
Herr Andreas Fegers Beisitzer
Psychologe

Die Satzung (Auszug)

§ 1 Name und Sitz

(1) Der Verein führt den Namen:
"Bunter Kreis Mittelrhein, Verein zur Familiennachsorge für schwerst- und
chronisch kranke Kinder".
Er ist in das Vereinsregister eingetragen und führt den Namensbestandteil e.V..

(2) Sitz des Vereins ist Neuwied.

§ 2 Zweck

(1) Zweck des Vereins ist, die Situation von Frühgeborenen, schwerst- und chronisch kranken Kindern, Jugendlichen, deren Familien und in Einzelfällen auch jungen Erwachsenen aus dem Einzugsgebiet der Klinik für Kinderheilkunde und Jugendmedizin im Marienhaus Klinikum St. Elisabeth Neuwied in Notlagen zu verbessern und zu mildern, sowie präventive und rehabilitative Hilfen aufzubauen.

(2) Dieser Zweck wird für die oben erwähnte Gruppe Betroffener insbesondere verwirklicht durch:

  1. psychosoziale Einzelbetreuung, Familiennachsorge, sowie präventive und rehabilitative Maßnahmen im Sinne von § 43 SGB V;

  2. Seelsorgerische Betreuung;

  3. Unterstützung von Selbsthilfegruppen bei deren Aufgaben;

  4. Öffentlichkeitsarbeit, um die verborgenen Nöte der schwerst- und chronisch kranken Kinder und Jugendlichen und deren Familien transparent zu machen;

  5. Unbürokratische Hilfen (auch finanzieller Art
  6. Förderung der wissenschaftlichen Arbeit und Lehre im Bereich von Familien mit schwer kranken Kindern, soweit vorrangige Aufgaben nicht eingeschränkt werden.


(3) Der Verein verfolgt nicht den Zweck mit bestehenden Einrichtungen und Personen der sozialpädiatrischen Vorsorge in Konkurrenz zu treten, sondern deren Arbeit zu koordinieren und in die Tätigkeit des Vereins im Sinn der Betroffenen zu integrieren.

Mitgliedschaft

Möchten Sie Mitglied im  "Bunter Kreis Mittelrhein e.V." werden und so unseren Verein tatkräftig unterstützen?
Schreiben Sie uns, oder sprechen Sie uns an (>Kontakt)!

Beitrittserklärung:

PDF DownloadNebenstehende Beitrittserklärung runterladen, ausfüllen und zurück an:
Bunter Kreis Mittelrhein e.V.
Friedrich-Ebert-Str. 59
56564 Neuwied

 

 

Die Geschichte

500. Patient

500. Patient in der Nachsorge

08.04.2019

23.03.2019

Geschwistertage

Start der "Geschwistertage"

Reakkreditierung

  • zweite Reakkreditierung

27.03.2018

30.03.2015

Reakkreditierung

  • erste Reakkreditierung

Akkreditierung

Der Bunte Kreis Mittelrhein e.V. ist seit März 2012 erfolgreich akkreditiert (zertifiziert).

21.03.2012

18.10.2010

Kooperationsvertrag

Abschluss des Kooperationsvertrages mit dem Marienhaus Klinikum St. Elisabeth in Neuwied

Mitgliedschaft im Bundesverband

Der Verein Bunter Kreis Mittelrhein e.V. wird Mitglied im Bundesverband Bunter Kreis.

08.09.2008

20.08.2008

Gründung

Der Verein Bunter Kreis Mittelrhein e.V. wird gegründet und ist die 50. Sozialmedizinische Einrichtung nach dem Modell Bunter Kreis in Deutschland. 

Gründung des Instituts.

Das gemeinnützige „beta Institut für sozialmedizinische Forschung und Entwicklung“ wird gegründet. Es bildet Nachsorgemitarbeiterinnen aus, erforscht die Nachsorge des Bunten Kreises wissenschaftlich und berät Kliniken in ganz Deutschland bei der Einführung der Nachsorge.

1999

01.04.2011

Nachsorge

Beginn der Nachsorge

Der Anfang in Augsburg ....

MitarbeiterInnen der Kinderklinik Augsburg wollen erreichen, dass Kinder früher entlassen und kontinuierlich begleitet werden. Problem: Wie kann die oft notwendige Pflege zuhause gesichert werden? Ein Runder Tisch aus Kinderklinikpersonal, Klinikseelsorge und Selbsthilfegruppen wird gebildet und verfolgt die Idee „Nachsorge“ konsequent.

1990 - 1991

1993 - 1998

Das Konzept steht.

Das Konzept „Augsburger Nachsorgemodell - Der Bunte Kreis“ steht. Der Bunte Kreis und die Zahl der betreuten Familien wachsen von Jahr zu Jahr. Das Konzept wird aus den praktischen Erfahrungen heraus und in Diskussion mit Wissenschaftlern zu einem ganzheitlichen, patientenorientierten Case-Management-Modell entwickelt.

Kontakt

Bunter Kreis Mittelrhein e.V.

Friedrich-Ebert-Straße 59
56564 Neuwied
(im Marienhaus Klinikum St. Elisabeth
Klinik für Kinder- und Jugendmedizin)

DANKE

Wir sagen "Danke"!

Unser Dank gilt all denen, die durch ihre Spenden die Arbeit des "Bunten Kreises Mittelrhein" e.V. ermöglichen und unterstützen. Dank Ihrer Hilfe kann betroffenen Familien in vielfältiger Weise geholfen werden. Alle Spenden an den Bunten Kreis Mittelrhein e.V. kommen direkt dem Zweck zugute, für den sie bestimmt sind..

Um Ihnen einen optimalen Service anbieten zu können, verwenden wir auf unserer Webseite Cookies. Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte unseren Datenschutzerklärungen
Datenschutzerklärung OK